Nasza strona wykorzystuje pliki cookies m.in. w celu zapewnienia maksymalnej wygody użytkowników i zbierania danych statystycznych oraz marketingowych. W każdej chwili mogą Państwo zmienić ustawienia i zasady przechowywania plików cookies w swojej przeglądarce.
Sprachen:

Header

Elektroschweiß-Formstücke

Kontakt

MPJ SP. Z O. O.  SP. K

ul. Jana Kasprowicza 15
20-232 Lublin
Polen

tel. +48 81 472 22 22
fax +48 81 472 20 00

info@mpj-fittings.de
www.mpj-fittings.de

Information herunterladen als VCard

Instant Messaging 
Gadu-Gadu:  2093980
skype:

Zeskanuj kontakt komórką !

codebar_MPJ

Montageanweisung von Elektroschweiß-Formstücken :

 

  

 

Um entsprechende Qualität der Verbindungen zu sichern, muss die Montage der Elektroschweiß-Formstücken auf folgende Weise durchgeführt werden:

Montagegrundsätze  von Elektroschweiß-Formstücken
1. Schneiden Sie ein Rohr  im rechten Winkel zur Rohrachse mithilfe einer Kunststoffsäge  und einem Werkzeug durch, durch das eine senkrechte Richtung gehalten werden kann oder mithilfe  einer Schneidemaschine für PE-Rohre. Falscher Schnitt des Rohres  kann die Enthüllung eines Teils eines Heizkörpers zur Folge haben und zur Überhitzung während des Schweißens sowie zum Fließen des Materials führen. kształtka elektrooporowa
2. Messen Sie einen Schweißbereich   für Muffen, T-Stücke, Reduktionen;  die Tiefe des Einschiebens der Rohre; bei der Abzweigung - die Fläche der Überdeckung des Rohres durch das Abzweigstück ab.
Eine Schicht des oxidierten Polyethylens soll vom  Schweißensbereich des Rohrs mittels einer Ziehklinge entfernt werden (ein Schleifpapier darf nicht verwendet werden). Eine verschmutzte Fläche oder ungenaue Entfernung der oxidierten Schicht kann Undichtheit der Schweißnaht verursachen.
oczyszczenie rury
3. Prüfen Sie die Dimension (vor allem äußere Dimension) und die Ovalität des Rohrs gemäß den Anforderungen der Norm PN-EN12201 i PN-EN1555; beträgt die  Ovalität mehr als 1,5% d oder ≥ 1,5 mm, so müssen Rundungsschellen angebracht werden. Stimmt die Dimension mit den Anforderungen der Norm nicht überein, darf mit dem Schweißen nicht begonnen werden!
oczyszczenie rury
4. Direkt von der Montage soll die Fläche der Rohre und innere Fläche der Formstücke mit  Einmaltüchern, die mit Spezialmittel  zur Entfernung des Polyethylens versehen sind, entfettet werden. oczyszczenie rury

 

5. Nach der Reinigung und Entfettung sind die Ende der Rohre in die Verschraubung (bis zur inneren Begrenzung) einzuschieben, dabei muss die Tiefe des Einschubs mit den anfänglich auf den Enden des Rohrs markierten  Zeichen abgestimmt werden. Die auf die Weise zum Schweißen vorbereiteten Stücke müssen frei von Spannungen verlegt werden. Es ist empfehlenswert, die Stücke mithilfe eines Werkzeugs zu versteifen, um den Verschiebungen beim Schweißen und bei der Abkühlung vorzubeugen. Die Verschiebungen und Spannungen der Schweißstellen können  unzulässigen Ausfluss des Materials und mangelhafte Verbindung bewirken.


kształtka elektrooporowa


6. Durchführung des Schweißens. Das Schweißen muss laut der Bedienungsanweisung  eines Schweißgerätes durchgeführt werden.  Parameter des Schweißens sind manuell oder mit Hilfe eines Barcodes einzuführen. Fernstücke werden mit Prüfnähten ausgerüstet, die die Prüfung des Verlaufs des Schweißprozesses ermöglichen. Die Prüfnaht gibt aber keinen eindeutigen Beweis der Qualität des Schweißens, ihre Anzeige kann abhängig  von der Spalte zwischen dem Rohr und Formstück geändert werden. Bei Montage- und Schweißenarbeiten sind die allgemeinen  Arbeitsschutzbedingungen zu beachten.


montaz ksztaltki elektrooporowej
7. Schweißen von Abzweigstücken.  Die Punkte 2 und 4 sind auszuführen. Bauen Sie danach ein Abzweigstück mit einer Schelle auf dem Rohr zusammen. Führen Sie das Schweißen laut Punkt 6  durch. Erst nach dem Schweißen und der Abkühlung kann ein Loch im Rohr durch das Abzweigstück gebohrt werden. Um das Abzweigstück nicht beschädigen, ist es empfehlenswert  zuerst in das Abzweigstück ein dünnwandiges Rohr und dann einen Bohrer einzusetzen. montaz ksztaltki elektrooporowej
8. Schweißen von Sattel-T-Stücken mit einem Fräser zum Anbohren. Bereiten Sie das Rohr auf die im Punkt 2 und 4 beschriebene Weise vor, bauen Sie danach das T-Stück auf das Rohr mithilfe einer Befestigungsschelle ein.
Führen Sie das Schweißen durch.
Nach der Abkühlung schrauben Sie die Mutter vom T-Stück ab und führen Sie die Bohrung durch den Fräser durch. Der Fräser muss bis zum Widerstand eingeschraubt werden und danach bis zur Erreichung der gleichen Höhe mit der oberen Fläche der Stütze des T-Stücks rückgezogen werden.  Ziehen Sie die Mutter des T-Stücks an, bis sie nicht mehr gedreht werden kann.
montaz ksztaltki elektrooporowej

Achtung! Während der Montage müssen  das Rohr und die Verschraubung sauber gehalten werden.

Zertifikate:

Certyfikaty